R a l l y e     G o t t h a r d     2 0 1 7

Mehr als Motorsport - pure Emotion


Schreiben Sie sich den 17. bis und mit 20. August 2017 dick in Ihren Kalender!


Wir freuen uns mitteilen zu können, dass der Durführungstermin des Rallye Gotthard auf den
--> 17. - 20. August 2017 <--
gesetzt wurde.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Prolog zum 11. Rallye Gotthard 3. September 2016

Unmittelbar nach der Verschiebung des 11. Rallye Gotthard auf das nächste Jahr im August hat das OK mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen. So sind die Abklärungen bezüglich des neuen Datums, alternativer Strecken und ergänzender behördlicher Bewilligungen bereits im Gange.

Auch der auf den Samstag, 3. September 2016 kurzfristig geplante Prolog nimmt Gestalt an. Besitzer/Fahrer historischer sportlicher Fahrzeuge von Beginn des Rallyesportes bis heute sind am 3. September nach Andermatt eingeladen und werden die Geschichte des Rallyesportes im Allgemeinen und am Gotthard im Besonderen neu aufleben lassen und so das Interesse einer breiten Öffentlichkeit auf das 11. Rallye Gotthard 2017 wecken.

Auf dem Armeeareal in Andermatt werden die Fahrzeuge nach Jahrgang präsentiert und den interessierten Besuchern vorgestellt. Nach einem Korso durch Andermatt fahren die historischen Rallyewagen nach den Vorschriften des Strassenverkehrsgesetzes über den Oberalppass nach Sedrun im Tavetsch. Dort wird der 2017 im Programm stehende aussergewöhnliche Rundkurs befahren. Anschliessend werden die Fahrzeuge mitten im Zentrum ausgestellt  und die Equipen zu einem Apéro eingeladen. Auf der Rückfahrt nach Andermatt steht die kurvenreiche Strecke der SP Rueras auf dem Programm - eine Strecke, die 2017 als weitere Spezialprüfung klassieren wird. Nach der Rückkehr in Andermatt wird es auf dem Armeeareal zu Benzingesprächen und kulinarischen Überraschungen kommen. 

 

Voraussichtlicher Zeitplan vom 3. September 2016

ab 08.00               Eintreffen der historischen Rallyefahrzeuge

ab 10. 00               Beginn Korso durch Andermatt und anschliessend Ueberfahrt via Oberalppass nach
                                Sedrun (Minutenintervall) und 1 1/2 Runden auf „Rundkurs Sedrun“

ab 11.00                Fahrzeugpark im Zentrum von Sedrun - Apéro Sedrun Zentrum

ab 12.30                Rückfahrt nach Andermatt via SP Rueras – Tschamut – Oberalppass  (Minutenintervall)

ab 13.30                Eintreffen in Andermatt auf Kasernenareal (Fahrzeugpark / Kulinarische Überraschung)

ab 15.00                Beginn individuelle Heimreise

 

Wer am Prolog in Andermatt oder Sedrun übernachten möchte, wende sich im Vorfeld an folgende Adressen:

Andermatt Tourismus:                       info@andermatt.ch                            Tel. +41 (0)41 888 71 00

Sedrun Disentis Tourismus:               info@disentis-sedrun.ch                   Tel. +41 (0)81 920 40 30

 



Hier können Sie sich anmelden:

Anmeldeformular für Prolog
Prolog zu 11. Rallye Gotthard
Anmeldeformular.pdf (4.96KB)
Anmeldeformular für Prolog
Prolog zu 11. Rallye Gotthard
Anmeldeformular.pdf
(4.96KB)



Vorläufige Teilnehmerliste:

  

Name

  
  

Vorname

  
  

Fahrzeug

  
  

Jahrgang Fz.

  
  

Beer

  
  

Ernst

  
  

Chevrolet   Impala Cabrio

  
  

1960

  
  

Burkhalter

  
  

Walter

  
  

Fiat   124 Abarth Rallye

  
  

1973

  
  

Dravec

  
  

Chris

  
  

Triumph   TR5

  
  

 

  
  

Duss

  
  

Paul

  
  

Astro   Daimler

  
  

1923

  
  

Eberli

  
  

Hansruedi   & Dennis

  
  

Jaguar   E

  
  

1962

  
  

Farias

  
  

Gustavo

  
  

Renault   5 Turbo Gr. 4

  
  

1982

  
  

Gatani

  
  

Daniele

  
  

Porsche   911 SC Gr. 4

  
  

1980

  
  

Gnos

  
  

Kurt

  
  

Teal   Bugatti 35B / MG A 1600

  
  

1976 / 1961

  
  

Graf

  
  

Andreas

  
  

Austin   Healey 3000 MKII BT7

  
  

1962

  
  

Honegger

  
  

Manuel

  
  

VW   Jetta I

  
  

1971

  
  

Hürlimann

  
  

Daniel

  
  

Mazda   323 GT-R

  
  

1993

  
  

Krebser

  
  

Rolf

  
  

Alfa   Romeo 2000 GTV

  
  

1974

  
  

Kruspan

  
  

Andreas

  
  

Mini   Innocenti Cooper 1300

  
  

1973

  
  

Mauchle

  
  

Thomas

  
  

BMW   2002 Targa

  
  

1971

  
  

Musch

  
  

Daniel

  
  

Austin   Mini Cooper S

  
  

1971

  
  

Noser

  
  

Stefan

  
  

Porsche   944 Rallye

  
  

1974

  
  

Rombach

  
  

Thomas

  
  

Triumph   TR5 Rallye

  
  

1968

  
  

Scheidegger

  
  

Ernesto

  
  

Bentley   4-Liter Sports

  
  

1935

  
  

Schlosser

  
  

Stephan

  
  

American   La France

  
  

1912

  
  

Schmidlin

  
  

Marcel

  
  

Porsche   356 B T6

  
  

1963

  
  

Sigrist

  
  

Francis

  
  

Morgan   +8

  
  

1974

  
  

Steinmann

  
  

Albin

  
  

Fiat   Abarth 1000

  
  

1968

  
  

Suter

  
  

Fredy

  
  

Alfa   Romeo 2000 GTV

  
  

1972

  
  

Vicentini

  
  

Albert

  
  

Lancia   BETA Coupe 2000

  
  

1978

  
  

Willimann

  
  

Christian

  
  

Mercedes   Benz 280 CE

  
  

1978

  





  

Ausstellungs-
fahrzeuge:

  
  

 

  
  

BMW   2002     Gr. 2   Rallye

Smart   Rallye

  
  

1968

  
  

 

  
  

 

  
  


  
  

 

  


Anmeldung bitte per Mail an info@rallyegotthard.ch oder postalisch an OK Rallye Gotthard, Postfach 124, 8600 Dübendorf. Anmeldeschluss: 27. August 2016.

Wir freuen uns auf Ihre Teilname.

Freundliche Grüsse

Ihr Prologteam


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Revival Rallye Gotthard um ein Jahr verschoben

Das Revival der Rallye Gotthard vom 1. bis 4. September 2016 wird auf den Spätsommer 2017 verschoben. Es ist dem OK leider nicht gelungen, rechtzeitig alle zur Durchführung notwendigen Bewilligungen zu erhalten.

Genau dreiunddreissig Jahre sind es her, dass am Gotthardmassiv die Motoren letztmals zu einer Rallye gestartet wurden. Aus diesem Grund hatte sich das OK rund um Bernhard Brägger und Martin Kolb zum Ziel gesetzt, diesen legendären Motorsportanlass wieder aufleben zu lassen. Nachdem die Vorbereitungen bisher nach Plan verlaufen waren, wurden die Verantwortlichen in den vergangenen Wochen mit einem unerwarteten Problem konfrontiert, das den vorgesehenen Ablauf verunmöglichte und sich in den verbleibenden zwei Monaten bis zur Rallye nicht beheben lässt. Mit einem Teil der vorhandenen Bewilligungen und dem darauf abgestimmten Zeitplan eine “Mini-Rallye“ auf verkürzter Strecke durchzuführen, kommt aus logistischen und sicherheitstechnischen Gründen nicht in Frage. Zudem wäre eine derartige Notlösung für die Teilnehmer unbefriedigend und würde auch nicht den Ansprüchen der Initianten an diesen bedeutsamen Anlass entsprechen.

Das OK Rallye Gotthard bedauert die zeitliche Verschiebung um ein Jahr, ist aber davon überzeugt, im Sinne aller Beteiligten zu handeln, damit die 11. Auflage im Spätsommer 2017 zu einem nachhaltigen Erlebnis für die teilnehmenden Equipen und die hoffentlich zahlreich aufmarschierenden Rallyefreunde wird.

Ganz ruhig wird es am 3. September 2016 in der Region um Andermatt und Sedrun dennoch nicht. Ein Prolog mit historischen Fahrzeugen lässt die Geschichte der Motorsportvergangenheit am Gotthard neu aufleben und bietet einen Vorgeschmack auf die 11. Rallye Gotthard 2017.

>> Medienmitteilung als PDF

Renaissance du Rallye du Gothard reportée d’une année

La renaissance du Rallye du Gothard, agendé du 1er au 4 septembre 2016, sera reportée à l’été 2017. Le CO n’a malheureusement pas réussi à obtenir toutes les autorisations dans les délais nécessaires pour la mise en œuvre de la manifestation.

Il y a exactement 33 ans que les moteurs de compétition ont rugi pour la dernière fois lors d’un rallye dans le massif du Gothard. Pour cette raison, le CO avec Bernhard Brägger et Martin Kolb à sa tête s’était fixé l’objectif de faire renaître cette manifestation de sports motorisés légendaire. Les préparatifs s’étaient déroulés comme planifiés jusqu’à ces dernières semaines, quand les responsables furent subitement confrontés à un problème inattendu. Ce dernier empêcha le déroulement prévu et ne put pas être résolu dans les deux mois restants jusqu’au départ du rallye. Organiser un mini-rallye sur un parcours raccourci, en utilisant une partie des autorisations existantes et les horaires en accord avec ces dernières, était hors de question pour les raisons de logistique et de sécurité. Par ailleurs, une telle solution de dépannage n’aurait pas satisfait les participants et elle ne correspondait pas aux exigences des initiateurs vis-à-vis de cette manifestation importante.

Le CO du Rallye du Gothard regrette profondément ce renvoi d’une année mais est convaincu d’agir dans l’intérêt de toutes les parties prenantes, pour que la 11e édition en été 2017 devienne une expérience inoubliable pour les équipages inscrits et les nombreux amateurs de sports motorisés attendus à cet évènement.

Le calme absolu ne régnera cependant pas le 3 septembre 2016 dans la région d’Andermatt et de Sedrun. Un prologue avec des voitures historiques fera revivre l’histoire des sports motorisés au Gothard et servira d’avant-goût du 11e Rallye du Gothard en 2017.